Aktuelle Pressemitteilungen

 Brennpunkt Wohnungsmarkt Deutschland: »Investitionen brauchen Freiraum«
Pressemitteilungen

Brennpunkt Wohnungsmarkt Deutschland: »Investitionen brauchen Freiraum«

Viele Wirtschaftsinstitute bescheinigen dem Marktsegment Wohnen trotz Corona-Krise große Stabilität und gute Wachstumsaussichten. Regierung und Politik hingegen wollen den Markt massiv regulieren. Die GroKo verabschiedete am 7. Mai das »Baulandmobilisierungsgesetz«, um »spekulative Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen zu verhindern[1]«. Experten zufolge ist diese Regelung kontraproduktiv, weil sie die Wohnungsknappheit noch verschärft und gerade Kleinanleger benachteiligt. So fordert der auf Immobilienentwicklungen spezialisierte PROJECT Unternehmensverbund mehr Rückenwind für die Immobilienwirtschaft und zeigt auf, wie der Bau bezahlbarer Wohnungen gelingen kann. 

Auch im ersten Quartal 2021 keine Wende beim Angebotspreiswachstum im Wohnungsneubau in Sicht
Pressemitteilungen

Auch im ersten Quartal 2021 keine Wende beim Angebotspreiswachstum im Wohnungsneubau in Sicht

Weiter steigende Verkaufspreise für Neubauwohnungen kennzeichnen den zunehmend heißer werdenden deutschen Immobilienmarkt auch im ersten Quartal 2021. Das ergibt die aktuelle Marktanalyse von PROJECT Research zur Entwicklung der Angebotspreise neu gebauter Wohnungen in sieben deutschen Metropolen und Wien. Wiederum weist Nürnberg das höchste Angebotspreiswachstum aller untersuchten Großstädte auf, gefolgt auch diesmal von Hamburg. Nach einer Verschnaufpause beim Wachstum in Münchens City sehen die PROJECT Researcher dort jetzt wieder mehr Bewegung. Gleiches gilt für Berlin, wo die Preise in fast allen Bezirken nach oben tendieren. Insgesamt sind im Moment in vielen deutschen Metropolregionen weniger Angebote auf dem Markt verfügbar.

Aktuelle Pressestimmen

Schritt für Schritt zum Immobilienportfolio der Zukunft
Pressestimmen | Finanzwelt Special 03/2021

Schritt für Schritt zum Immobilienportfolio der Zukunft

Ein ausgewogenes Portfolio, das eine Absicherung bietet, wenn die Finanzmärkte einmal nach Süden rauschen, ist das Ziel der meisten Privatanleger. Deutsche Wohnimmobilien in ausgewählten Metropolregionen bieten diese Widerstandskraft in der Pandemie – und aktuellen Prognosen zufolge auch künftig. Der Spezialist für Kapitalbeteiligungen in Immobilienentwicklungen PROJECT Investment macht Privatanlegern mit dem Alternativen Investmentfonds Metropolen 19 ein Teilzahlungsangebot, das gleich mehrere Vorzüge bietet. 

Vorteile illiquider Assets
Pressestimmen | FONDS professionell 2/2021

Vorteile illiquider Assets

Vererbt oder verschenkt man Sachwerte wie Immobilien oder geschlossene Fonds, gelten andere Regeln als bei Barvermögen und Wertpapieren. Die Steuer lässt sich mit ihnen erheblich reduzieren.

Konkrete Kriterien
Pressestimmen | FONDS professionell 2/2021

Konkrete Kriterien

Muss schon ein Objekt vorhanden sein, bevor der Anbieter einer Sachwertanlage um Anleger wirbt? An sogenannten Blindpools scheiden sich derzeit die Geister. Dabei ist der Fall ganz einfach.

Wohnen und Arbeiten – das braucht Raum
Pressestimmen | Süddeutsche Zeitung G.ELD,- Magazin 03/Mai 2021

Wohnen und Arbeiten – das braucht Raum

Die andauernde Corona-Krise katapultiert Deutschland ins digitale Zeitalter und beschleunigt die Home Office-Entwicklung. Mit der zunehmenden Verschmelzung von Büro- und Wohnbereich steigt der Bedarf nach größeren Wohnungen, die genug Platz für diesen Trend schaffen.

Aktuelle Blog-Beiträge

Anleger brauchen nicht noch mehr staatliche Betreuung
Blog

Anleger brauchen nicht noch mehr staatliche Betreuung

Ins Blaue hinein investieren, wer will das schon. Bei indirekten Immobilieninvestments weiß der Anleger beim Einstieg jedoch oftmals noch nicht, in welches Objekt genau investiert wird, wo sein Standort ist und welche Eigenschaften es aufweist. Deshalb gelten viele alternative Investmentfonds (AIF) als Kapitalanlagen mit Blind-Pool- Charakter. Der Gesetzgeber siehtdies als Nachteil für Privatanleger und da der Anlegerschutz ein hohes Gut darstellt, hat das Bundeskabinett einen Gesetzesentwurf in den Bundestag eingebracht, der weithin für Verunsicherung sorgte.

Neue Perspektiven auf dem Wohnungsmarkt
Blog

Neue Perspektiven auf dem Wohnungsmarkt

Obwohl Impfstoffe erhältlich sind und damit Licht am Horizont sichtbar ist – das Coronavirus hat Gesellschaft und Wirtschaft vorerst noch fest im Griff. Das gilt auch für den Immobilienmarkt, der in manchen Sektoren wie Hotels oder Handel stark eingebrochen ist. Der Wohnungsmarkt hingegen zeigt sich standfest. Zugleich wachsen im Asset-Management die Anforderungen.