homeemail
Pressestimmen

Wohnungspreise legen weiter zu

Nach wie vor wird die Begierde vieler deutscher Immobilieninteressenten von den historischen Niedrigzinsen angeheizt, Wohneigentum zum Zwecke des Eigennutzens oder zur Vermietung zu erwerben. Die steigende Inflation befeuert die Nachfrage zusätzlich. Doch gerade in den begehrten deutschen Metropolregionen können sich immer weniger ein Eigenheim leisten, wie eine Studie der Postbank und neueste Research-Daten des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT zeigen.

Pressestimmen

Investment der Zukunft

Wer Niedrigzinsen zu seinem Vorteil nutzen und Börsenschwankungen vermeiden will, setzt auf Wohnimmobilien in Metropolen und deren Umland. Die Megatrends sind stabil.

Pressestimmen

Am Puls der City

Immer mehr Menschen streben in die urbanen Zentren. Diese Entwicklung beeinflusst auch die Gestaltung von Stadtquartieren und Wohnraum. Cash. untersucht, welche wichtigsten Trends das Wohnen prägen und worauf Kapitalanleger achten sollten.

Pressestimmen

Metropolregionen: Wohnungspreise wachsen um bis zu 14,3 Prozent

In den sieben großen deutschen Metropolregionen sind die Verkaufspreise für Eigentumswohnungen in den vergangenen zwölf Monaten mit Ausnahme von Düsseldorf weiter deutlich gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die Wohnungsmarktanalyse Neubauwohnungen von Project Immobilien.

Pressestimmen

Die Wohnungsbaumaschine läuft

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) sieht die deutsche Immobilienwirtschaft in seinem Frühjahresgutachten weiterhin auf erfolgreichem Kurs. Allerdings verlangsamt sich der Preisanstieg in den Top-7-Städten.

Pressestimmen

Warten auf die Wende

Der Markt der geschlossenen Fonds, heute als AIF-Fonds bekannt, tritt nach wie vor auf der Stelle. Vor allem die Banken zeigen den früher so beliebten geschlossenen Fonds die kalte Schulter. Der Grund dürfte darin liegen, dass viele Kreditinstitute in Schadenersatzprozesse verwickelt sind. Denn die sogenannten Anlegerschützer verklagen gern die kapitalkräftigen Banken, weil bei denen was zu holen ist, anders als bei den freien Vermittlern.

Pressestimmen

PROJECT Investment legt ordentlich vor

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft PROJECT Investment AG hat 2016 von Privat- und institutionellen Anlegern mit 268,9 Millionen Euro das höchste Zeichnungskapital unter allen Initiatoren für Immobilien in Deutschland erhalten. Damit trug der Immobilienentwickler dazu bei, dass die Assetklasse Immobilien weiter zulegte.

Pressestimmen

Platzierung 2016: Deutsche Immobilienanlagen grundsolide!

Mit einem Marktanteil von 26,6% des Zeichnungsvolumens bei Privatanlegern, nehmen deutsche Immobilieninvestments den zweiten Platz in der 'k-mi'-Platzierungsstatistik 2016 hinter internationalen Immobilienanlagen ein (vgl. 'k-mi' 10 u. 11/17). Zählt man Immobilienzweitmarktanlagen (AIF und Vermögensanlagen), die i.d.R. in deutsche Immobilien(fonds) investieren, mit einem Anteil von 3,6% hinzu, würde es mit einem Marktanteil von über 30% aber doch noch knapp zu Platz 1 reichen.

Pressestimmen

Spezialisten kommen weiter in Fahrt

Der Retail-Markt stagniert. Deutsche Immobilien sind bei Privatanlegern nicht das größte Segment der Sachwertanlage. Erfolg hat in erster Linie ein bestimmter Anbieter-Typus. Das sind die wichtigsten Ergebnisse der Cash.-Marktrecherche zum Platzierungsjahr 2016.

Pressestimmen

Sachwertbeteiligungen wieder gefragt

Nicht nur das aktuelle, vom Fachmedium k-mi erhobene Zahlenwerk stimmt positiv. Auch auf dem am Mittwoch dieser Woche stattgefundenen SACHWERTE KOLLOQUIUM 2017, zu dem die Fachautoren und Analysten Markus Gotzi, der als Chefredakteur »Der Fondsbrief« aus unserem Verlag verantwortet, Stefan Loipfinger, Co-Gründer unseres Verlages und bis zu seinem Wechsel in das Spendenwesen als »Fondspapst« bekannt, sowie wmd-brokerchannel Gründer Friedrich Andreas Wanschka deutlich über 100 aktive Branchenmatadore und Fachjournalisten zu einem Klassentreffen« zusammengeholt hatten, überwog die positive Stimmung.