Bekannt aus:

Wo die Rendite wohnt

Zu den erfolgreichsten Anbietern der vergangenen Jahre und zu den Top 5 der größten Wohnimmobilienentwickler Deutschlands gehört die seit 25 Jahren am Markt befindliche PROJECT Gruppe. Mit ihren speziell für Privatanleger konzipierten rein eigenkapitalbasierten Immobilienentwicklungsfonds der »Metropolen«-Reihe können auch Sie von den Chancen der nachhaltig hohen Wohnraumnachfrage profitieren. Bereits über 26.000 Anleger vertrauen auf PROJECT als Qualitätsanbieter und haben bislang mehr als 1,2 Milliarden Euro Eigenkapital eingebracht.

Informieren Sie sich im Folgenden, wie Sie bereits ab 70 EUR monatlich eine attraktive Rendite erzielen und dabei von der erprobt hohen Stabilität der PROJECT Immobilienentwicklungsfonds profitieren können.

Finanztipp Immobilienbeteiligungen

Laufzeit ca. 1:34 Min.


 

Alexander Schlichting
Geschäftsführender Gesellschafter PROJECT Vermittlungs GmbH

Stabile Immobilieninvestments mit attraktiver Renditeperspektive

Eine solide Anlage mit attraktiver Rendite aber ohne Risiken wäre für Viele wohl die ideale Vorstellung einer Investition. Leider gibt es diese ideale Anlage nicht. Rendite kostet immer ein Stück an Sicherheit. Dennoch gibt es Anlagemöglichkeiten, die dem Ideal näher kommen als andere: Zum Beispiel Alternative Investmentfonds (AIF) von PROJECT Investment.

Durch die Konzentration auf die kurzen und attraktiven Phasen Neubau und Sanierung können die Vorteile der Wohnimmobilie genutzt und gleichzeitig Stressfaktoren wie Verwaltungsprobleme, Nachvermietungsrisiken, Revitalisierungskosten oder die schlechte Abschätzbarkeit des späteren Verkaufspreises vermieden werden. Der Alternative Investmentfonds bietet zudem mehr Diversifikation, Renditeperspektive und Flexibilität.

Perspektive mit Wohnimmobilien

Der Bedarf an Wohnungen in Deutschland kann seit Jahren nicht durch fertiggestellte Neubauten gedeckt werden. Trotz rückläufiger Bevölkerungsentwicklung lassen der Trend zu kleineren Haushalten und der steigende Wohnflächenbedarf pro Kopf eine weiter ansteigende Nachfrage nach Wohnfläche erwarten. Dies kann insbesondere in Ballungszentren zu einer Verknappung an Wohnraum führen.

Konzentration auf ausgewählte Metropolregionen

Der Trend beim Wohnen geht in die Städte. Das höhere Angebot an Arbeitsplätzen, Einkaufsmöglichkeiten, Bildung und Kultur ist ebenso Magnet wie eine flächendeckende medizinische Grundversorgung – sowohl für junge als auch für ältere Menschen. PROJECT Investments beteiligen sich an Immobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rheinland, Rhein-Main und Wien.

Hohes Renditepotenzial

Die Investmentgesellschaft investiert in chancenreiche Immobilienentwicklungen mit dem Ziel, die gebauten Wohnungen vor Fertigstellung an Eigennutzer zu verkaufen. Durch die Investition an der Quelle der Wertschöpfung und die schnelle Investitionsgeschwindigkeit durch gemeinsame Investitionen mit anderen PROJECT Immobilienbeteiligungen liegen die Renditeerwartungen deutlich über denen klassischer Immobilien oder Immobilienfonds.

Mehr Stabilität

Mit dem Verzicht auf Immobilienbestandshaltung werden mögliche Verwaltungsprobleme, hohe Revitalisierungskosten sowie Nachvermietungsrisiken ausgeschlossen. Die Investitionszyklen dauern nur etwa durchschnittlich drei bis fünf Jahre. So können auch Verkaufspreise weit besser vorausgeplant werden als auf viele Jahre.

Erfahrene Experten

Den professionellen Marktzugang in den ausgewählten Metropolregionen sichert die PROJECT Immobilien Gruppe als Asset Manager. Der 1995 gegründete Immobilienentwickler plant, baut und verkauft exklusiv für die PROJECT Investment Gruppe ein Immobilienvolumen von aktuell über drei Milliarden Euro. Die Verantwortlichen der PROJECT Immobilien Gruppe selbst bringen weit längere Erfahrungswerte im Bereich der Wohnimmobilien ein. In mehrfachen Managementratings hat das unabhängige Analysehause SCOPE die hohe Asset Management-Qualität von PROJECT bescheinigt. Zuletzt wurde von SCOPE im Mai 2019 ein sehr gutes Rating (AA–) ausgestellt. »Das Unternehmen verfügt mit der PROJECT Immobilien Gruppe über ausgebaute Inhouse-Kompetenz, die sich in der sehr hohen Qualität der Steuerung von Projektentwicklungen sowie den Instrumenten der Risikokontrolle zeigt. Durch ein überzeugendes Sicherheitskonzept – welches u. a. durch den Verzicht auf Fremdkapital, die Konzentration auf fest definierte Wachstumsregionen, eine vollintegrierte Projektentwicklung und den Fokus auf Eigennutzer als Käufergruppe gekennzeichnet ist – gelingt es dem Unternehmen, Fondsprodukte mit einem attraktiven Chance-Risiko-Profil für seine Privatkunden sowie semi-professionellen und institutionellen Kunden aufzulegen.«

Festgelegte Investitionskriterien

Die Auswahl der einzelnen Immobilienobjekte erfolgt auf Basis gesellschaftsvertraglich verankerter Investitionskriterien im Hinblick auf stabile Renditeerwartung, planbaren und zügigen Verkauf und entsprechende Risikostreuung. Darüber hinaus kann der Ankauf erst dann erfolgen, wenn ein mit Immobilienfachleuten besetzter Investitionsausschuss die Einhaltung der Kriterien und die Perspektive geprüft hat. 

Investitionskriterien der PROJECT Publikumsfonds:

  • Alle Investitionen ausschließlich im Bereich der Immobilienentwicklung mit Schwerpunkt auf Wohnimmobilien
     
  • Investitionen nur innerhalb der abgestimmten Metropolregionen
     
  • Investitionen in mindestens drei verschiedene Metropolregionen
     
  • Investitionen in mindestens zehn verschiedenen Immobilienentwicklungen
     
  • Vor Ankauf ist eine detaillierte Due Diligence zwingend, die neben generellen Anforderungen auch prognostizierten Verkaufserlös und Renditeerwartung beinhaltet
     
  • Die Aufnahme von Fremdkapital auf Fonds-, Beteiligungs- und Objektebene ist untersagt
     
  • Für jedes Investitionsobjekt ist ein Wertgutachten eines öffentlich vereidigten Sachverständigen einzuholen
     
  • Der wechselseitige Verkauf von Immobilien innerhalb der PROJECT-Publikumsfonds ist nicht zulässig
     
  • Ein vorgeschalteter Immobilienhandel durch Gesellschaften der PROJECT Gruppe einschließlich deren Organe und Gesellschafter ist ausgeschlossen

Das Sicherheitskonzept

PROJECT Investmentkonzepte nutzen entscheidende Stabilitätskriterien: Die vollständige Eigenkapitalbasis auf allen Ebenen, die Investitionsverteilung auf mehrere Objekte und Standorte, die Konzentration auf ausgewählte Regionen, in denen alle nötigen Verbindungen vorhanden sind, und den frühzeitigen Verkauf der einzelnen Wohnungen an Eigennutzer.

Planbare Einnahmen

Der Anleger kann bei der Einmalanlage zwischen monatlichen gewinnunabhängigen Entnahmen, deren Beginn er festlegt oder Wiederanlage seiner Gewinne wählen.

Transparenz

Das Fondsmanagement berichtet quartalsweise über die Entwicklung der Investition. Auf allen Beteiligungsebenen erfolgt die Prüfung der Jahresabschlüsse durch unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bzw. die Prüfung der Investitionen und Kapitalflüsse durch die Verwahrstelle. Der Anleger ist somit über die gesamte Laufzeit aktuell und verlässlich informiert.

Bewährtes Anlagekonzept

Der Anbieter kann auf eine jahrzehntelange Erfolgsbilanz verweisen und hat mehr als 20 Fonds im Publikumsbereich aufgelegt, die vielfach von Presse und Analysten bestätigt wurde. Ein beanstandungsfreies Gutachten in Anlehnung an IDW S 4 liegt ebenso wie bei den Vorgängerangeboten vor. Im Besonderen lebt das Anlagekonzept von der Interessensidentität von Management und Anleger.

Immobilienbeteiligungen von PROJECT Investment. Unsere Anleger erklären, warum sie sich beteiligen:

»Ich habe mir die Geldentwertung schon zu lange tatenlos angesehen aber nichts unternommen, weil ich immer noch gehofft habe, dass die Zinsen wieder steigen. Aber als die erste deutsche Bank Minuszinsen für neu eröffnete Tagesgeldkonten eingeführt hat, ist bei mir der Knoten endgültig geplatzt! Daraufhin war mir bewusst, dass ich unbedingt etwas unternehmen muss, um mein Geld besser anzulegen. Aber wo bekommt man überhaupt noch nennenswerte Zinsen? 

Bei meinen Recherchen im Internet bin ich immer wieder auf Sachwertanlagen und Immobilien gestoßen. Für jemanden, der keine Wohnung kaufen kann, weil das Ersparte dafür nicht ausreicht oder weil er sich einfach keine Wohnung ans Bein binden möchte, ist ein Immobilienfonds eine gute Möglichkeit, anstelle von Minuszinsen auf dem Tagesgeldkonto eine ordentliche Rendite zu erzielen, die sich auch als solche bezeichnen darf. Ich spreche hier von circa 6 Prozent pro Jahr. 

Als Anbieter habe ich mich für PROJECT entschieden, weil ich zum einen verstanden habe, wo mein Geld investiert wird und wie dabei die Rendite entsteht. Zum anderen sind die bisherigen Ergebnisse mit den gebauten Immobilien überzeugend und in der Leistungsbilanz belegt. Diese Chance nutze ich für meinen Vermögensaufbau.«

»Seit 2017 ist das Inflationsgespenst zurück in Deutschland. Damit erleidet mein Erspartes pro Jahr rund zwei Prozent Kaufkraftverlust. An einen kurzfristigen Inflationsschutz in Form einer Leitzinsanhebung durch die Europäische Zentralbank und in der Folge steigende Anlagezinsen bei meiner Bank glaube ich nicht, zumal die marode Haushaltslage der südeuropäischen Staaten mit massiven Schuldenbergen die EZB zwingt, die Zinsen auf Sparflamme zu belassen. Ein Umdenken war also meinerseits erforderlich, um mein Vermögen zu sichern.

Aktien sind mir zu volatil, gerade in Zeiten, in denen Handelskriege und Strafzölle die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Amerika, Europa und Asien auf unbestimmte Zeit prägen und bloße Spekulationen die Börsenwerte von Unternehmen von heute auf morgen um Milliarden von Euro mindern können. Ich setze daher auf solide Sachwerte, allen voran Wohnimmobilien in Deutschland. Einen Teil habe ich direkt investiert und mein Kapital in Form einer selbst genutzten Eigentumswohnung gebunden.

Ein anderer Teil ist indirekt über ein Beteiligungsangebot von PROJECT Investment in den Neubau von Immobilien investiert. Der Anbieter setzt ausschließlich Eigenkapital ein, streut es in viele Objekte gleichzeitig und ausschließlich in deutschen Großstädten sowie in Wien. Zudem ist mit der PROJECT Immobilien Gruppe ein Immobilienentwickler am Start, der seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten und zudem zu den zehn größten in Deutschland gehört. Dazu kommen Auszeichnungen und überzeugende Ratings von unabhängigen Analysehäusern wie Scope, die dem Management und den Produkten eine hohe Qualität bescheinigen.

Kurzum: Für mich ist PROJECT hochgradig vertrauenswürdig und daher meine erste Wahl.«

»Jahrelang habe ich mein Erspartes durch die Niedrigzinsphase gerettet, in dem ich die Wechselboni für neu eröffnete Tagesgeldkonten abgegriffen habe. Das ständige Wechselspiel von einer zur nächsten Bank ist jedoch zur Tortur geworden und bringt bei einem Willkommenszins von höchstens einem Prozent für wenige Monate obendrein keine nennenswerte Rendite mehr. Mit steigender Inflation verbrennt mein Kapital.

Daher habe ich mich dazu entschlossen, einen Teil meiner Einlagen indirekt in Immobilien zu investieren. Zum einen sind Immobilien wertbeständig, zum anderen kann ich über einen Immobilienfonds gemeinsam mit vielen anderen Anlegern in den Neubau größerer und profitablerer Wohnungsbauprojekte investieren, was mir als Einzelanleger gar nicht möglich wäre, da ich weder das Kapital, noch den Zugang zum Markt oder die Erfahrung habe, eine Immobilie zu bauen.

Mit PROJECT investiere ich in einen Eigenkapitalfonds, der auf Wohnimmobilienentwicklungen in Metropolregionen mit hoher Nachfrage ausgerichtet ist. Bei meiner Investitionsentscheidung hat mich vor allem die Leistungsbilanz überzeugt: Jedes der 58 bislang entwickelten Objekte wurde positiv abgeschlossen.«

»Für mich ist das Vertrauen in den Anbieter das A und O. Deshalb schaue ich bei meinen Kapitalanlagen dreimal hin, bevor ich mich für oder gegen ein Engagement entscheide. Entsprechend intensiv habe ich mich mit meinem Finanzberater ausgetauscht. Er vermittelt schon seit vielen Jahren Fondsanlagen von PROJECT und kennt die Verantwortlichen persönlich.

Letztlich entscheidend war für mich die Möglichkeit, im Rahmen einer Immobilientour persönlich Einblick in den Wertschöpfungsprozess des Immobilienentwicklers nehmen zu können. Die Tour durch Berlin war sehr gut organisiert, so dass wir gemeinsam mit weiteren Anlegerinteressenten eine beachtliche Zahl von aktuellen Immobilienentwicklungen besucht haben und zum Teil auch begehen konnten.

Die Neubauten sind durchweg als hochwertig zu bezeichnen und die Lagen nach meinem Dafürhalten gut bis sehr gut. Das hat mich darin bestätigt, PROJECT mein Vertrauen auszusprechen.«

»Warum denn eine Kuh kaufen, wenn man nur ein Glas Milch trinken will? Ich habe mir den Erwerb einer Eigentumswohnung in der aktuellen Niedrigzinsphase reichlich überlegt, mich aber dagegen entschieden. Denn ich müsste mich hoch verschulden und mein gesamtes Kapital für die Erfüllung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie als Eigenkapital in die Wohnung schießen. Das wäre mir zu einseitig und unflexibel.

Im Umkreis von Ingolstadt sind die Kaufpreise für normale Einkommen ohnehin kaum noch bezahlbar aber woanders käme für mich kein Ankauf in Frage. Aber dann ist da wieder der Aufwand einer vermieteten Wohnung hinsichtlich Zeit und Kosten, den man nicht unterschätzen sollte. Das ist mir alles zu viel. Deshalb habe ich einen alternativen Weg gewählt: Als Anleger bei PROJECT habe ich keinerlei Aufwand mit der Kapitalanlage, investiere aber trotzdem in die derzeit renditestärkste Anlageklasse, nämlich den Neubau von vornehmlich Wohnimmobilien mit direktem Verkauf an Eigennutzer.

Im Gegensatz zu Kapitalanlegern kaufen Eigennutzer auch in fallenden Marktphasen. Damit ist das Konzept auch dann stabil, wenn die Preise sinken, weil der Verkauf weiterhin funktioniert. Eine Strategie, die ich auch als Nicht-Immobilienprofi nachvollziehen kann. Hier sehe ich mein Geld gut investiert.«

PROJECT Immobilienentwicklung (Version 2020)

Unsere bewährte Investmentstrategie. Seit 25 Jahren. Lernen Sie uns kennen.

Wir schaffen das Zuhause von morgen. Und Sie profitieren mit attraktiven Renditen.

Showreel PROJECT Immobilienentwicklungen 2019
Kurzfilm PROJECT Metropolen 18 und 19 (Version 2020)

PROJECT Investment ist Ihr verlässlicher Partner und Qualitätsanbieter.
 

Unsere aktuellen Beteiligungsangebote:

Einmalzahlungsfonds PROJECT Metropolen 18

Setzen Sie auf bewährte Stabilität

100 % eigenkapitalbasierte Immobilienentwicklung ohne jegliche Fremdfinanzierung.

  • Einmalanlage: ab 10.000 EUR zuzüglich 5 % Ausgabeaufschlag
  • Laufzeitende: 30.06.2029
  • Total Return: bis zu 190,5 % im MidCase-Szenario
  • Bereits über 100 Mio. EUR von Privatanlegern eingebrachtes Eigenkapital
  • Bereits mehr als 2.700 Zeichnungen
     
Teilzahlungsfonds PROJECT Metropolen 19
 

Mit überschaubaren monatlichen Teilzahlungen Vermögen aufbauen

Über eine Erstzahlung in Kombination mit monatlichen Teilzahlungen von den Chancen hochwertiger Immobilienentwicklungen profitieren.

  • Mindestzeichnungssumme: 10.010 EUR über Erstzahlung und monatliche Teilzahlungen zuzüglich 5 % Ausgabeaufschlag
  • Einzahlungsdauer: 120 Monate (Laufzeitende: 30.06.2034)
  • Bereits ab 70 EUR im Monat
  • Total Return: bis zu 177,3 % im MidCase-Szenario
Auf PROJECT können Sie vertrauen

Ausgezeichnete Qualität

Vertrauen Sie auf den Marktführer im Bereich vollständig eigenkapitalbasierter Immobilienentwicklungsbeteiligungen. Unser Anlagekonzept ist vielfach von Presse und Analysehäusern bestätigt worden. Überzeugen Sie sich von unseren Ergebnissen. Unsere aktuelle von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testierte Leistungsbilanz bestätigt den Erfolg des PROJECT Anlagekonzepts.

Jetzt unverbindlich Informationsmaterial anfordern
 

Gerne senden wir Ihnen kostenlos Informationsmaterial zum Einmalzahlungsangebot Metropolen 18 und/oder zum Teilzahler Metropolen 19.
 

* Pflichtfelder

Sie haben Fragen? Gerne hilft Ihnen unser Kundenservice weiter:

Unser freundliches Serviceteam steht Ihnen von Montag bis Donnerstag im Zeitraum 08:00 bis 17:00 Uhr und Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr auch telefonisch gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung:
phone 0951.91 790 330