Unser Geschäftsmodell wird noch sehr lange funktionieren
Blog

Unser Geschäftsmodell wird noch sehr lange funktionieren

Können sich Normalsterbliche bald keine Wohnung mehr leisten? Und lohnt sich ein Investment in den Wohnungsmarkt überhaupt noch? Ein Gespräch mit Wolfgang Dippold, Gründer und Vorstand der Project Investment Gruppe aus Bamberg, über die Zukunftsfähigkeit seines Geschäftsmodells und seine Fonds-Pläne für 2017. Project Investment entwickelt Wohn- und Gewerbeimmobilien in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien und hat gerade den zweiten Wohn-Projektentwicklungsfonds für institutionelle Investoren in der Platzierung.

Sachwert schlägt Geldwert
Blog

Sachwert schlägt Geldwert

Die globalen Finanzmärkte verharren weiterhin in Lauerstellung, ob die US-Notenbank Fed den Leitzins anheben wird. Auch wenn das Votum von Fed-Präsidentin Janet Yellen weltweiten Signalcharakter hat, sollten sich deutsche Kapitalanleger, die in Sachwerte investiert haben oder eine Investition beabsichtigen, nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Mein Geld fragt nach: PROJECT Investment
Blog

Mein Geld fragt nach: PROJECT Investment

Mein Geld-Chefredakteurin Isabelle Hägewald sprach exklusiv mit PROJECT Investment-Gründer Wolfgang Dippold über das spezielle PROJECT Investitionskonzept, Renditeaussichten und die Erfahrungen mit institutionellen Investoren.

Eigenkapital gibt Sicherheit
Blog

Eigenkapital gibt Sicherheit

Die fränkische Project Gruppe ist ein großer Player am deutschen Wohnungsmarkt. Wolfgang Dippold, Vorstand der Project Beteilgung AG, über Strategie und Standorte.

Wolfgang Dippold im Interview mit dem Beteiligungsreport
Blog

Wolfgang Dippold im Interview mit dem Beteiligungsreport

Die PROJECT Gruppe ist Marktführer bei Publikumsfonds im Segment Immobilienentwicklung. Wolfgang Dippold spricht mit uns über die Entwicklung und die Zukunft der PROJECT Gruppe und wie den Investoren auch im Fall des Platzens der Immobilienblase größtmögliche Sicherheit geboten werden kann.

Die Nachfrage durch Kapitalanleger ist ungebrochen hoch
Blog

Die Nachfrage durch Kapitalanleger ist ungebrochen hoch

Auf der Suche nach attraktiven und zugleich stabilen Renditequellen landen immer mehr Kleinanleger wie auch Großinvestoren bei Immobilien. Vor allem bei professionell gemanagten Projektentwicklungen ist die Nachfrage 2016 erneut deutlich gestiegen. Aus gutem Grund, meint Alexander Schlichting von der PROJECT Vermittlungs GmbH.

Noch Potenzial
Blog

Noch Potenzial

Wolfgang Dippold, Chef des Anbieters alternativer Investmentfonds PROJECT Investment, im Gespräch über Immobilienmärkte, Investmentchancen und Image.

Betongold ist Anlegers Liebling. In loser Folge stellt DUB UNTERNEHMER die Anbieter direkter und indirekter Immobilieninvestments vor.

Am Horizont nur Baukräne
Blog

Am Horizont nur Baukräne

Wohnraum ist als stabile Geldanlage bei Kapitalanlegern und Eigennutzern beliebter denn je. In Metropolregionen – allen voran Berlin – zeigt sich, wie hungrig der Markt nach attraktiven Neubauwohnungen ist.

Lohnender Blick in die Glaskugel
Blog

Lohnender Blick in die Glaskugel

Wohin sich die Wohnungsmärkte in Deutschland in den nächsten 30 Jahren entwickeln, ist eine Frage, die niemand genau beantworten kann. Daher sollten Studienergebnisse nicht auf die Goldwaage gelegt werden. Für Anleger dienen die Prognosen dennoch der Orientierung und zeigen, dass Wohnimmobilien auf Jahre hinaus ein attraktives Investment darstellen.

Kein Hexenwerk
Blog

Kein Hexenwerk

Hätten Kapitalanleger das Unwort des Jahres wählen können, wäre wohl der Begriff Niedrigzinsphase erfolgreich gewesen. Wen wundert es? Online-Vergleichsportalen zufolge liegt beispielsweise der Tagesgeldzinssatz zum Teil bei dürftigen 0,02 % pro Jahr. Verständlich, warum vor allem deutsche Anleger, denen Spar-, Tages- und Festgeldkonten heilig sind, bei Renditen im höheren einstelligen Prozentbereich reflexartig die Stirn runzeln. »Wie kann das möglich sein?«, ist eine oft gestellte Frage. Und: Geht es da mit rechten Dingen zu?