Aktuelle Pressemitteilungen

PROJECT Investment zum »Top Arbeitgeber im deutschen Mittelstand 2021« gekürt
Pressemitteilungen

PROJECT Investment zum »Top Arbeitgeber im deutschen Mittelstand 2021« gekürt

Im Jahr 2018 wurde PROJECT Investment erstmals vom Fachmagazin FOCUS Business in Kooperation mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com als »Top Arbeitgeber im Mittelstand« ausgezeichnet. 2019 folgte die erneute Würdigung als »Top Arbeitgeber«. Mit der dritten Auszeichnung dieser Art, die diesmal das Stellenportal Yourfirm.de verliehen hat, zeigt das Bamberger Investmenthaus auch über die Corona-Krise hinaus Kontinuität als attraktiver Arbeitgeber in der deutschen Finanz- und Immobilienbranche.

Inflation am Horizont? Was das für Immobilienanleger bedeutet
Pressemitteilungen

Inflation am Horizont? Was das für Immobilienanleger bedeutet

Kommentar von Alexander Schlichting, Vorstandsvorsitzender der PROJECT Investment Gruppe

Der anhaltende Lockdown sorgt in Deutschlands mittelständisch geprägter Wirtschaft für Verunsicherung und zunehmend auch Unverständnis. Daneben versprechen die jetzt vor der Tür stehenden Impfungen eine Entspannung der Situation und viel Potenzial für konjunkturellen Aufschwung. Angesichts der krisenbedingt durch staatliche Programme in Umlauf gebrachten Geldmenge und der in den vergangenen Jahren schon äußerst freizügigen Geldpolitik der Notenbanken mit Zinsen zuletzt unter dem Nullpunkt sind die ersten Unkenrufe einer ansteigenden Inflation hörbar. Aktuellen Berichten[1] zufolge könnten die Bauzinsen bald steigen. Was bedeutet dies für den Markt der Wohnimmobilien und seine Investoren? 

Aktuelle Pressestimmen

»Es gibt nicht den einen Weg«
Pressestimmen | FinanzBusinessMagazin April 2021

»Es gibt nicht den einen Weg«

Christian Grall verantwortet seit Januar 2021 den Vertrieb der PROJECT Publikumsfonds, die in Immobilienneubauentwicklungen deutscher Metropolregionen sowie in Wien investieren. Ein Gespräch über den aktuellen und zukünftigen Alltag im Vertrieb und die neuen Herausforderungen bei der Immobilienentwicklung.

Wohnimmobilien schaffen Vermögen
Pressestimmen | Mein Geld 02/2021

Wohnimmobilien schaffen Vermögen

Trotz fortdauernder Beschränkungen des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft: Der Markt für Wohnimmobilien notiert weiter anziehende Kaufpreise, vor allem in den deutschen Großstädten. Die Schließungen haben aktuellen Studien zufolge die Wohnraumnachfrage im Großen und Ganzen nicht beeinflusst. Laut der neuesten Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln) eröffnet der Wohnmarkt aufgrund der andauernden Niedrigzinsphase Chancen zur Vermögensbildung.

Wohninvestments – quo vadis?
Pressestimmen | Immobilien-FondsNews März 2021

Wohninvestments – quo vadis?

Vielen Investoren gelten Wohnimmobilien in Krisenzeiten als sicherer Hafen. Tatsächlich scheinen auch diesmal die Corona-bedingten Turbulenzen daran weitgehend vorüberzuziehen – aus guten Gründen.

Angebotspreise im Wohnungsneubau – von der Krise entkoppelt
Pressestimmen | kapital-markt intern 09/21

Angebotspreise im Wohnungsneubau – von der Krise entkoppelt

PROJECT Research verfolgt die Entwicklung der Angebotspreise neu gebauter Wohnungen in den sieben deutschen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, München, Nürnberg sowie in Wien. Die Marktanalyse für das vierte Quartal 2020 untermauert, dass die Angebotspreisentwicklung beim Wohnungsneubau trotz Corona nach wie vor krisenresistent ist! 

Aktuelle Blog-Beiträge

»Es gibt nicht den einen Weg«
Blog

»Es gibt nicht den einen Weg«

Christian Grall verantwortet seit Januar 2021 den Vertrieb der PROJECT Publikumsfonds, die in Immobilienneubauentwicklungen deutscher Metropolregionen sowie in Wien investieren. Ein Gespräch über den aktuellen und zukünftigen Alltag im Vertrieb und die neuen Herausforderungen bei der Immobilienentwicklung.

Wohninvestments – quo vadis?
Blog

Wohninvestments – quo vadis?

Vielen Investoren gelten Wohnimmobilien in Krisenzeiten als sicherer Hafen. Tatsächlich scheinen auch diesmal die Corona-bedingten Turbulenzen daran weitgehend vorüberzuziehen – aus guten Gründen.